NACH SCHLÜSSELNUMMER (HSN/TSN)
Was ist eine Schlüsselnummer ?

Wir sind bemüht unsere Dienste kontinuierlich zu verbessern. Schreibe uns, falls Du nicht den richtigen Artikel finden konntest. Wie können wir Dir weiterhelfen?


Tec Alliance

Die hier angezeigten Daten, insbesondere die gesamte Datenbank, dürfen nicht kopiert werden. Es ist zu unterlassen, die Daten oder die gesamte Datenbank ohne vorherige Zustimmung TecDocs zu vervielfältigen, zu verbreiten und/oder diese Handlungen durch Dritte ausführen zu lassen. Ein Zuwiderhandeln stellt eine Urheberrechtsverletzung dar und wird verfolgt.

radlager

Radlager Kaufen

Art. Nr.: 50130

AIC Radlager AIC Quality - 50130

Fahrzeug auswählen

Außendurchmesser: 72 mm

Innendurchmesser: 39 mm

Höhe: 37 mm

 

 

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: 69691

AUGER Radlager - 69691

Fahrzeug auswählen

Gewicht: 0,48 kg

Innendurchmesser: 25 mm

Außendurchmesser: 52 mm

Höhe: 22 mm

 

ab 10,84 €

Zum Preisvergleich Produktinformation

Art. Nr.: 81179

AUGER Radlager - 81179

Fahrzeug auswählen

 

ab 160,78 €

Zum Preisvergleich Produktinformation

Art. Nr.: 81203

AUGER Radlager - 81203

Fahrzeug auswählen

 

 

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: 110032810

AUTOMEGA Radlager - 110032810

Fahrzeug auswählen

 

 

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: 110032910

AUTOMEGA Radlager - 110032910

Fahrzeug auswählen

 

ab 18,65 €

Zum Preisvergleich Produktinformation

Art. Nr.: 110033010

AUTOMEGA Radlager - 110033010

Fahrzeug auswählen

Innendurchmesser: 39 mm

Außendurchmesser: 75 mm

Breite: 37 mm

 

 

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: 110059610

AUTOMEGA Radlager - 110059610

Fahrzeug auswählen

 

ab 20,07 €

Zum Preisvergleich Produktinformation

Art. Nr.: 110059710

AUTOMEGA Radlager - 110059710

Fahrzeug auswählen

 

ab 22,14 €

Zum Preisvergleich Produktinformation

Art. Nr.: 110059810

AUTOMEGA Radlager - 110059810

Fahrzeug auswählen

 

ab 24,65 €

Zum Preisvergleich Produktinformation

Art. Nr.: 110060110

AUTOMEGA Radlager - 110060110

Fahrzeug auswählen

 

ab 19,48 €

Zum Preisvergleich Produktinformation

Art. Nr.: 110110410

AUTOMEGA Radlager - 110110410

Fahrzeug auswählen

 

 

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: 02.32.079

TRUCKTEC AUTOMOTIVE Radlager - 02.32.079

Fahrzeug auswählen

für OE-Nr.: 210 980 0516 n.cpl.1

Einbauort: Hinterachse

Innendurchmesser: 49 mm

 

ab 17,49 €

Zum Preisvergleich Produktinformation

Art. Nr.: 4204053

KRAFT AUTOMOTIVE Radlager - 4204053

Fahrzeug auswählen

Produktionsnummer: K4204053

 

 

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: 4207601

KRAFT AUTOMOTIVE Radlager - 4207601

Fahrzeug auswählen

Produktionsnummer: K4207601

 

 

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Das Radlager

Das Radlager ist ein wichtiger Bauteil der Verbindung zwischen der Achse und der Radnabe. Durch dieses Wälzlager ermöglicht es, dass das Rad des Fahrzeugs überhaupt rollt. Das Bauteil ist jedoch anfällig für Überlastungen und kann beschädigt werden. Die Aufgabe des Radlagers besteht darin, Wellen und Achsen zu führen und abzustützen.

Wie erkennt man den Radlagerdefekt am Auto?

Ein defektes Radlager ist häufig an der Kugel zu sehen. Diese defekten werden jedoch häufiger bei Fahrzeugen mit schweren Lasten beobachtet. Aufgrund des Drucks zusätzlich zum Gewicht des Fahrzeugs verschleißt das Radlager mit der Zeit und kann seine Aufgabe nicht vollständig erfüllen. In solchen Fällen kann eine allgemeine Geräuschbildung im vorderen Radlager beobachtet werden. Dieses Geräusch ist während der Fahrt in Form eines Brummens zu hören. Wenn der Wechsel nicht erfolgt, treten größere defekten für Ihr Fahrzeug auf. Eine periodische Wartung ist für jedes Fahrzeug erforderlich.

Diese Wartungen sind wichtig für Ihre Sicherheit und stellen sicher, dass das Fahrzeug inspiziert wird. Aufgrund mangelnder Wartung tritt im Laufe der Zeit einen Verschleiß des Reifenöls in Ihrem Fahrzeug auf. Wenn das Fahrzeug zur Untersuchung fährt, könnte es sein, dass sie zur Reparatur aufgefordert werden, wenn die Prüfung des Hinterradlagers und des Vorderradlagers durchgeführt wird. Wie bereits erwähnt, ist das Summen eines der größten Anzeichen. Bei einem Defekt des Radlagers können unterschiedliche Geräusche von den Fahrzeugrädern ausgehen. Diese Geräusche können verschiedene Gründe haben. Der erste und einer der größten Gründe, die mir in den Sinn kommen, ist jedoch das Versagen der Nabenkugel. Sie können Zustände wie Reibungsgeräusche von den Rädern bemerken, bei denen das Fahrzeug während der Fahrt sein schnelles Fahren verliert. Meistens kann man sogar mit hoher Wahrscheinlichkeit hören, von welchem Lager das Geräusch ausgeht. Alternativ können Sie bei dem Verdacht eines Schadens das Fahrzeug auf eine Hebebühne fahren und testen, wie viel Spiel der Reifen bei Seitwärtsbewegungen hat. Wenn sich die Felge so anfühlt, als wäre sie nicht fest verschraubt, ist höchstwahrscheinlich das Lager beschädigt.

Vibrationen, Geräusche oder Reifenprobleme können Vorboten defekter Radlager sein. Ständige Vibrationen oder ungewöhnliche Geräusche deuten darauf hin, dass das Lager viel Bewegungsfreiheit bietet. Wenn Sie feststellen, dass die Reifen ungleichmäßig abgenutzt sind, z.B. mehr Profilverlust im Inneren, kann dies auch auf einen Lagerbruch zurückzuführen sein. Überhitzte Räder können auch auf beschädigte Lager hinweisen. Ein weiteres Zeichen ist, dass das Auto dazu neigt, in einer geraden Linie, in scharfen Kurven oder beim Bremsen in eine bestimmte Richtung zu ziehen. Wenn das Fahrzeug hier Anzeichen zeigt, sollten Sie unbedingt den Zustand das Lager überprüfen lassen, weil diese Tatsache eindeutig für ein defektes Radlager spricht.

Was passiert, wenn das Radlager nicht repariert wird?

Die Radlagerkugel ist ein wichtiger Bestandteil der Vorderteile des Fahrzeugs. Im Falle einer Panne, arbeiten die Räder nicht so wie davor, sie beeinträchtigt auch die Fahrsicherheit erheblich.

Wenn Sie während der Fahrt auf diese defekte stoßen, ist die Verwendung des Fahrzeugs schwierig und kann zu einem Unfall führen. Die Reparatur der Störung kann nicht an der Stelle durchgeführt werden, an der das Fahrzeug eine Verschlechterung aufweist. Wenn Sie auf eine solche Situation stoßen, sollten Sie dringend aufhören zu fahren und sich von einer Werkstatt helfen lassen. Diese Situation ist ein Bestandteil, der sowohl Ihre Gesundheit als auch die Gesundheit der Fahrgäste gefährdet. Solange der Defekt der Radlagerkugel nicht repariert wird, nimmt der Ausfall von Tag zu Tag zu. Das Lager im Radlager besteht aus kleinen Metallkugeln, die zwischen zwei Metallplatten vorhanden sind. Wenn sich das Radlager zu verschlechtern beginnt, erzeugt es ein Geräusch. Dieses Geräusch repräsentiert das Verfahren des Widerstands gegen die Rotationsreaktion. Bei einem vollständigen Defekt hört es sich auf zu drehen und hält das Rad an.

Das Radlager wechseln

Ein defektes Radlager kann nicht repariert werden. Aus diesem Grund wird bei einer Defekt Ihres Fahrzeugs das Radlager gewechselt. Zu diesem Zeitpunkt ändert sich nicht nur die Radlagerkugel, sondern auch der Radlagerdeckel.

Der Radlagerdeckel befindet sich an einer Stelle in Fahrzeugen mit einem System, das die Kugel schützt und umgibt. In einigen Fällen kann ein Abdeckungsfehler auftreten, selbst wenn kein Kugellager vorliegt.

Um das Radlager zu wechseln, muss sich das Fahrzeug zunächst auf einer ebenen Fläche befinden. Die Hinterräder sollten mit Unterlegkeilen abgestützt sein, um ein Durchrutschen zu verhindern. Bei den Vorderradlagern oder den Hinterlagern, die als defekt gelten, sollten die Radschrauben langsam gelöst werden. Das sollte mit einem Wagenheber angehoben, die Radschrauben vollständig zerlegt und aus Sicherheitsgründen auf halber Außenseite unter dem Fahrzeug platziert werden. Der Träger muss vor der Demontage des Radlagers zerlegt werden. Dazu müssen zunächst Bauteile wie Bremssättel, Drehmomentköpfe, untere Kugelgelenke, Achsköpfe, Stoßdämpfer und Bremsscheiben entfernt werden. Zur Demontage wird zunächst der Achskopfteil zerlegt. Dann sollten die anderen Teile entfernt und der Radlager entfernt werden. Nach dem Entfernen sollten Sie das Radlager, der zu Ihrem Modell passt, in Ihr Fahrzeug einbauen. Für diesen Vorgang muss ein Pressensystem hergestellt werden. Das Fahrzeug wird dann in seinen ursprünglichen Zustand zurückversetzt.

Hier gibt es zwei Grundregeln zu beachten: Einerseits sollte das in den genannten Überprüfungen festgestelltes beschädigtes Lager so bald wie möglich gewechselt werden, andererseits sollten die Lager zum sicheren Fahren regelmäßig ab einem bestimmten Kilometer gewechselt werden. Diese Reichweite liegt je nach Hersteller zwischen 130000 und 190000 km. In beiden Fällen wird empfohlen, alle Radlager am Fahrzeug gleichzeitig zu wechseln.

Wie viel kostet das Radlager wechseln?

Ein Radlagersatz mit allen notwendigen Bauteilen kostet je nach Marke und Fahrzeug in der Regel zwischen 20 und 75 Euro. Weil es sich jedoch um sicherheitsrelevante Bauteile des Fahrzeugs handelt, sollte der Wechsel nur von einem Fachmann durchgeführt werden. Im schlimmsten Fall kann ein falsch zusammengebautes Radlagersatz dazu führen, dass das gesamte Rad reißt.

Die Kosten für das Wechseln von Radlagern hängen hauptsächlich von der Achse, der Werkstatt und den Kosten der Bauteile ab. In einer autorisierten Werkstatt kosten neue Vorderradlager knapp 450 Euro. Die Arbeit in einer unabhängigen Werkstatt ist fast 200 Euro günstiger. Sie können Radlagersätze auf unserer Webseite suchen und einen für Ihr Fahrzeug geeignetes Radlager kaufen.