NACH SCHLÜSSELNUMMER (HSN/TSN)
Was ist eine Schlüsselnummer ?

Wir sind bemüht unsere Dienste kontinuierlich zu verbessern. Schreibe uns, falls Du nicht den richtigen Artikel finden konntest. Wie können wir Dir weiterhelfen?

Tec Alliance

Die hier angezeigten Daten, insbesondere die gesamte Datenbank, dürfen nicht kopiert werden. Es ist zu unterlassen, die Daten oder die gesamte Datenbank ohne vorherige Zustimmung TecDocs zu vervielfältigen, zu verbreiten und/oder diese Handlungen durch Dritte ausführen zu lassen. Ein Zuwiderhandeln stellt eine Urheberrechtsverletzung dar und wird verfolgt.

Gelenkwelle & Schwingungstilger

Gelenkwelle & Schwingungstilger Kaufen

Art. Nr.: 10171

FEBI BILSTEIN 10171 Schwingungstilger, Gelenkwelle

Fahrzeug auswählen

Dicke/Stärke: 32,0 mm

Innendurchmesser: 37,0 mm

Außendurchmesser: 134,0 mm

Lochkreis-Ø: 70 mm

Material: Gummi/Metall

 

136,00 €

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: 10643

FEBI BILSTEIN 10643 Schwingungstilger, Gelenkwelle

Fahrzeug auswählen

Dicke/Stärke: 30,0 mm

Innendurchmesser: 63,0 mm

Außendurchmesser: 141,0 mm

Lochkreis-Ø: 90 mm

Material: Gummi/Metall

 

138,32 €

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: 10644

FEBI BILSTEIN 10644 Schwingungstilger, Gelenkwelle

Fahrzeug auswählen

Dicke/Stärke: 30,0 mm

Innendurchmesser: 37,0 mm

Außendurchmesser: 134,0 mm

Lochkreis-Ø: 70 mm

Material: Gummi/Metall

 

147,61 €

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: 10646

FEBI BILSTEIN 10646 Schwingungstilger, Gelenkwelle

Fahrzeug auswählen

Dicke/Stärke: 26,0 mm

Innendurchmesser: 63,0 mm

Außendurchmesser: 133,0 mm

Lochkreis-Ø: 80 mm

Material: Gummi/Metall

 

144,01 €

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: 10650

FEBI BILSTEIN 10650 Schwingungstilger, Gelenkwelle

Fahrzeug auswählen

Lochkreis-Ø: 90 mm

Gewicht: 1,585 kg

 

161,93 €

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: 10651

FEBI BILSTEIN 10651 Schwingungstilger, Gelenkwelle

Fahrzeug auswählen

Lochkreis-Ø: 70 mm

Gewicht: 1,475 kg

 

245,48 €

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: 10652

FEBI BILSTEIN 10652 Schwingungstilger, Gelenkwelle

Fahrzeug auswählen

Lochkreis-Ø: 70 mm

Gewicht: 1,452 kg

 

240,72 €

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: 10655

FEBI BILSTEIN 10655 Schwingungstilger, Gelenkwelle

Fahrzeug auswählen

Lochkreis-Ø: 80 mm

Gewicht: 1,25 kg

 

424,05 €

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: 10656

FEBI BILSTEIN 10656 Schwingungstilger, Gelenkwelle

Fahrzeug auswählen

Lochkreis-Ø: 80 mm

Gewicht: 0,963 kg

 

161,43 €

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: 11117

FEBI BILSTEIN 11117 Schwingungstilger, Gelenkwelle

Fahrzeug auswählen

Lochkreis-Ø: 90 mm

Gewicht: 1,508 kg

 

 

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: 603023

CORTECO 603023 Schwingungstilger, Gelenkwelle

Fahrzeug auswählen

Lochkreis-Ø: 90 mm

Gewicht: 1,27 kg

 

 

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: 602983

CORTECO 602983 Schwingungstilger, Gelenkwelle

Fahrzeug auswählen

Lochkreis-Ø: 70 mm

Gewicht: 1,14 kg

 

 

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: 602985

CORTECO 602985 Schwingungstilger, Gelenkwelle

Fahrzeug auswählen

Lochkreis-Ø: 80 mm

Gewicht: 1,27 kg

 

 

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: HYDS-001

FEBEST HYDS-001 Schwingungstilger, Gelenkwelle

Fahrzeug auswählen

Gewicht: 0,535 kg

 

50,00 €

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: TAB-LCB

FEBEST TAB-LCB Schwingungstilger, Gelenkwelle

Fahrzeug auswählen

Gewicht: 0,34 kg

Menge: 6

 

21,70 €

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Schwingungstilger

Der Schwingungstilger, oder kurz der Tilger, ist ein schwingfähiges Teilsystem, das Schwingungen an Bauteilen des Fahrzeugs reduziert. Durch die Übertragung der kinetischen Energie auf den Tilger werden die Schwingungen der Bauteile reduziert. Durch Änderung der Federsteifigkeit und -dämpfung sowie der Schwungradmasse kann das Schwingungsverhalten des Dämpfers optimal eingestellt werden. Wenn Sie jemals in einen Motorraum geschaut haben, haben Sie möglicherweise ein kreisförmiges Gerät vor dem Motor bemerkt, dass normalerweise aus Metall und Gummi besteht. Das ist der Schwingungstilger. Der Schwingungstilger Ihres Fahrzeugs sorgt für einen reibungslosen Motorbetrieb und reduziert harmonische Schwingungen. Bei den Fehlfunktionen können Sie ein leises Geräusch hören oder den Motor im schlimmsten Fall ernsthaft beschädigen. In den meisten Fahrzeugen wird es auch als die Riemenscheibe für Antriebsriemen verwendet, die anderes Zubehör am Motor wie die Lichtmaschine, die Servolenkung und die Klimaanlage antreiben.

Wie können Sie der Schwingungstilger wechseln?

Diese Anzeichen können darauf hinweisen, dass der Schwingungstilger gewechselt werden muss:

  • Der Motor kann spürbar einschwingen.
  • Wenn es ein seltsames Geräusch vom Motor gibt.
  • Ein Bruch des Gummisitzes ist sichtbar.
  • Wenn die Riemenscheibe vom Motor fällt.

Sie können den Schwingungstilger wie folgt wechseln:

  • Lösen Sie die Schwingungsdämpfer, um die Spannung an den Zubehörriemen zu verringern.
  • Entfernen Sie den Riemen vom Schwingungstilger und die mittlere Schraube an der Kurbelscheibe.
  • Verwenden Sie eine Riemenscheibe, um den Schwingungstilger von der Kardanwelle zu trennen.
  • Bauen Sie den neuen Schwingungstilger ein und ziehen Sie die mittlere Schraube fest.
  • Befestigen Sie jeden der entfernten Riemen wieder an der Riemenscheibe. Ziehen Sie dann die Riemenspannschrauben fest.
  • Machen Sie eine Probefahrt.

Wenn Sie der Schwingungstilger nicht rechtzeitig wechseln, kann dies zu ernsthaften Schäden am Motor und sogar zu einem Motorschaden führen. Das Ergebnis ist ein Bauteil, die Sie lange Zeit nicht reparieren möchten, weil Reparaturen sehr teuer und unpraktisch sein können.

Was ist ein Schwingungsdämpfer und eine Gelenkwelle?

Der Schwingungsdämpfer ist ein System zur Dämpfung mechanischer Schwingungen. Ziel ist es, kinetische Energie in Wärmeenergie umzuwandeln. Der Schwingungsdämpfer schützt die Riementrieb-Bauteile und Nebenaggregate vor vorzeitigem Verschleiß. Somit erhöht der deren Standzeit und leistet einen wichtigen Beitrag zur Ressourcenschonung. Der Maschinenbau des Schwingungstilgers ist wie folgt: Zwischen den beiden Aufhängungen befindet sich ein Zylinder, der Hydrauliköl und manchmal Gas enthält. Die obere Aufhängung ist mit einem beweglichen Kolben verbunden, der sich innerhalb des Zylinders bewegen kann. Den Schwingungsdämpfer kaufen Sie zu günstigen Preise auf unserer Webseite. Die Preise sind zwischen 20 und 60 Euro.

Obwohl es oft als die Gelenkwelle bezeichnet wird, ist es nützlich zu sagen, dass es von einigen Segmenten auch als die Kardanwelle bezeichnet wird. Die Gelenkwelle sieht strukturell wie eine lange, dicke Welle aus. Die Kardanwelle hat die Aufgabe, die Bewegung des Getriebes von der Abtriebswelle auf das Differential zu übertragen. Sie wird allgemein in Autos mit dem Hinterradantrieb gesehen. Sie sind flexibel und können Schwingungen in Bezug auf ihre Struktur aufsaugen. Der Grund dafür ist, dass es seine Aufgabe in einer hügeligen Umgebung bestmöglich ausführen kann. Die Gelenkwelle hält sie im Gleichgewicht und überträgt die Kraft, ohne zu brechen. Wenn sie sich nicht dehnt, bricht sie aufgrund einer langen Struktur und kann ihre Arbeit nicht erledigen. Sie hat auch eine hohle Struktur, um das Gewicht des Fahrzeugs nicht zu erhöhen. Dies erhöht auch die Ausdauer und führt zu Kraftstoffeinsparungen, da das Gewicht des Fahrzeugs abnimmt.

Wie andere Antriebswellen wird die Kardanwelle zur Kraftübertragung durch ein Drehmoment verwendet. Ursprünglich vom Schaltgetriebe an die hintere Starrachse, bei dem LKW ist das heute noch üblich. Da die starre Achse je nach Last und Aufhängung ständig eine andere Position in Bezug auf die Karosserie einnimmt, sollte die Kardanwelle die Kraft nicht nur in einer geraden Linie, sondern auch in kleinen Winkeln übertragen. Deshalb besitzt die Welle an beiden Enden Kardangelenke, die auch Kreuzgelenke genannt. Je größer der Winkel des Gelenks ist, desto ungleichmäßiger ist die Kraftübertragung. Das wird als der Kardanfehler bezeichnet. Nach einer Umdrehung wird die Gelenkwelle zweimal beschleunigt und gebremst.

Warum gehen Kardanwellen kaputt?

Grundsätzlich ist ein Defekt der Kardanwelle ein seltenes Ereignis und meist ein Folgeschaden anderer Umstände. Nur langlebige Scheiben haben Verschleißteile. Diese können schnell und kostengünstig geändert werden. Extrem ruckartige Fahrten können theoretisch die Lebensdauer verkürzen, kosten aber auch Geld für alle anderen Dämpfungselemente im Getriebesystem, vom Zweimassenschwungrad bis zu den Hardyscheiben.

Oft wird die Wirkung der Kraft auf die Kardanwelle beispielsweise bei einem Frontaufprall ignoriert. Dabei besteht die Gefahr, dass sich Motor und Getriebe in ihren Aufhängungen elastisch nach hinten bewegen und die Kardanwelle stauchen. Normalerweise sind dann keine Spuren sichtbar, aber die Kardanwelle verursacht immer noch Schwingungen.

Sie sollten nur mit einer defekten Kardanwelle weiterfahren, wenn Sie der daraus resultierende Schaden nicht stört. Wellenschwingungen, die durch fehlerhafte Verbindungen oder Verformungen im Getriebe und im Differential verursacht werden, können Sie erheblich zerstören. In extremen Fällen kann die Kardanwelle stecken bleiben und die Antriebsräder blockieren. Dies kann zu einem Unfall führen. Bei den meisten Fahrzeugen ist die Welle jedoch gegen ein solches Verklemmen gesichert.

Können Sie die defekte Kardanwelle reparieren oder wechseln?

Defekte Kardanwellen können repariert werden. Es gibt spezialisierte Unternehmen, die Kardanwellen reparieren, Kreuzgelenke erneuern, Zahnräder reparieren, auswuchten, kürzen, verlängern und sogar Wellen von Grund auf neu herstellen. Sie können die Bauteile selbst wechseln, aber es kann schwierig sein. Sie sollten beispielsweise wissen, dass geteilte Kardanwellen zusammen gewuchtet sind und daher nur in einer bestimmten Position relativ zueinander zusammengebaut werden können. Um das Mittellager spannungsfrei einzubauen, müssen Sie die Reihenfolge einhalten. Typische Verschleißteile sind Hardyscheiben, die in Einzelteilen für 40 Euro pro Bauteil verkauft werden. Ein kompletter Satz mit langlebigen Unterlegscheiben, neuen Schrauben und Zentrierbuchsen kostet rund 100 Euro. Kardangelenke kosten rund 25 Euro. Kardanwellen-Mittellager sind meist Standardteile und kosten etwa 10 Euro. Es dauert jedoch nicht länger als zwei Stunden, um die gesamte Welle zu entfernen und zusammenbauen und alle Verschleißteile wechseln. Aber wenn Sie die Bauteile in der Werkstatt reparieren möchten, können Sie durchschnittlich zwischen 100 und 300 Euro bezahlen. Deshalb vergessen Sie nicht, Ihr Auto warten zu lassen.