NACH SCHLÜSSELNUMMER (HSN/TSN)
Was ist eine Schlüsselnummer ?

Wir sind bemüht unsere Dienste kontinuierlich zu verbessern. Schreibe uns, falls Du nicht den richtigen Artikel finden konntest. Wie können wir Dir weiterhelfen?

Hauptbremszylinder

Art. Nr.: 1001

A.B.S. 1001 Hauptbremszylinder

Fahrzeug auswählen

Ø1/Ø2: 19,0 mm

Bremssystem: FIAT

Anschlussanzahl: 3

Gewindemaß 1: M10x1.25

Gewicht: 0,68 kg

 

 

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: 1002

A.B.S. 1002 Hauptbremszylinder

Fahrzeug auswählen

Ø1/Ø2: 19,0 mm

Bremssystem: FIAT

Anschlussanzahl: 3

Gewindemaß 1: M10x1.25

Gewicht: 0,68 kg

 

 

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: 1004

A.B.S. 1004 Hauptbremszylinder

Fahrzeug auswählen

Ø1/Ø2: 19,0 mm

Bremssystem: FIAT

Anschlussanzahl: 1

Gewindemaß 1: M12x1.5

Gewicht: 0,78 kg

 

 

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: 1005

A.B.S. 1005 Hauptbremszylinder

Fahrzeug auswählen

Ø1/Ø2: 19,0 mm

Bremssystem: BOSCH/BENDIX

Anschlussanzahl: 3

Gewindemaß 1: M10x1.25

Gewicht: 1,04 kg

 

 

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: 1006

A.B.S. 1006 Hauptbremszylinder

Fahrzeug auswählen

Ø1/Ø2: 19,0 mm

Bremssystem: FIAT

Anschlussanzahl: 3

Gewindemaß 1: M10x1.25

Gewicht: 1,01 kg

 

 

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: 1007

A.B.S. 1007 Hauptbremszylinder

Fahrzeug auswählen

Ø1/Ø2: 19,0 mm

Bremssystem: BOSCH/BENDIX

Anschlussanzahl: 3

Gewindemaß 1: M10x1.25

Gewicht: 1,16 kg

 

 

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: 1010

A.B.S. 1010 Hauptbremszylinder

Fahrzeug auswählen

Ø1/Ø2: 19,0 mm

Bremssystem: BOSCH/BENDIX

Anschlussanzahl: 3

Gewindemaß 1: M10x1.25

Gewicht: 1,07 kg

 

 

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: 1028

A.B.S. 1028 Hauptbremszylinder

Fahrzeug auswählen

Ø1/Ø2: 19,0 mm

Bremssystem: BOSCH/BENDIX

Anschlussanzahl: 3

Gewindemaß 1: M10x1.25

Gewicht: 1,11 kg

 

 

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: 1039

A.B.S. 1039 Hauptbremszylinder

Fahrzeug auswählen

Ø1/Ø2: 19,0 mm

Bremssystem: BOSCH/BENDIX

Anschlussanzahl: 3

Gewindemaß 1: M10x1.25

Gewicht: 1,26 kg

 

 

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: 1041

A.B.S. 1041 Hauptbremszylinder

Fahrzeug auswählen

Ø1/Ø2: 19,0 mm

Bremssystem: BOSCH/BENDIX

Anschlussanzahl: 3

Gewindemaß 1: M10x1.25

Gewicht: 0,62 kg

 

 

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: 1044

A.B.S. 1044 Hauptbremszylinder

Fahrzeug auswählen

Ø1/Ø2: 19,0 mm

Bremssystem: BOSCH/BENDIX

Anschlussanzahl: 3

Gewindemaß 1: M10x1.25

Gewicht: 1,07 kg

 

 

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: 1050

A.B.S. 1050 Hauptbremszylinder

Fahrzeug auswählen

Ø1/Ø2: 19,0 mm

Bremssystem: BOSCH/BENDIX

Anschlussanzahl: 3

Gewindemaß 1: M10x1.0

Gewicht: 1,04 kg

 

 

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: 1055

A.B.S. 1055 Hauptbremszylinder

Fahrzeug auswählen

Ø1/Ø2: 19,0 mm

Bremssystem: ATE

Anschlussanzahl: 3

Gewindemaß 1: M10x1.0

Gewicht: 1,28 kg

 

 

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: 1056

A.B.S. 1056 Hauptbremszylinder

Fahrzeug auswählen

Ø1/Ø2: 22,2 mm

Bremssystem: ATE

Anzahl der Befestigungsbohrungen: 2

Anschlussanzahl: 3

Gewindemaß 1: M10x1.0

 

 

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Art. Nr.: 1058

A.B.S. 1058 Hauptbremszylinder

Fahrzeug auswählen

Ø1/Ø2: 20,6 mm

Bremssystem: BOSCH/BENDIX

Anschlussanzahl: 3

Gewindemaß 1: M10x1.0

Gewicht: 1,10 kg

 

 

Das Produkt ist nicht mehr auf Lager
Produktinformation

Hauptbremszylinder

Der Hauptbremszylinder (HBZ) ist ein elementares Bauteil der Bremsanlage eines Autos. Es ist selbstverständlich, dass eine einwandfrei funktionierende Bremsanlage für ein sicheres Fahren unabdingbar ist. Sie treten viel häufiger auf die Bremse Ihres Wagens als Sie bewusst wahrnehmen. Diese regelmäßige, unbewusste Betätigung des Bremspedals werden Sie erst dann bemerken, wenn es zu einem Schaden am Hauptbremszylinder oder an der gesamten Bremsanlage gekommen ist.

Was ist der Hauptbremszylinder?

Der Hauptbremszylinder des Autos wird häufig abgekürzt und schlicht als Hauptzylinder bezeichnet. Der Hauptbremszylinder wandelt die Kraft, die Sie durch das Drücken des Bremspedals ausüben, in eine hydraulische Kraft um, mit der die Stärke des Bremsens reguliert wird. In modernen Autos werden nur noch sogenannte Tandem-Hauptbremszylinder eingebaut, die zwei getrennte Bremskreise besitzen und dadurch für ein höheres Maß an Sicherheit sorgen. Der Hauptbremszylinder besteht selber aus folgenden Einzelteilen:

  • Gehäuse
  • Federn
  • Kolben
  • Manschetten

Im Inneren des Hauptbremszylinders befindet sich der Kolben, der bewegt wird, wenn Sie Kraft auf das Bremspedal ausüben. Der Kolben bewegt sich dadurch in die Richtung der Bremsleitung. Wenn Sie auf die Bremse treten, schließt sich das Zentralventil beim Hauptbremszylinder. Danach kann der Druckaufbau beginnen, weil die Verbindung zwischen der Radbremse und dem Bremsflüssigkeitsbehälter geschlossen ist. Wenn Sie wieder den Fuß vom Gaspedal nehmen, löst sich das Ventil wieder. Dann kommt es zu einem Druckabbau. Durch das geöffnete Zentralventil kann wieder Bremsflüssigkeit eintreten. Wenn Sie den Fuß ganz vom Gaspedal genommen haben oder gar keinen Druck mehr auf dieses ausüben, befindet sich der Hauptbremszylinder im Ruhezustand. In diesem Ruhezustand bleibt das Zentralventil geschlossen bis Sie den nächsten Bremsvorgang tätigen. Vielleicht haben Sie sich schon einmal gewundert, warum die Bremskraft erhöht ist, wenn Sie das Bremspedal mehrmals schnell hintereinander betätigen. Der Grund hierfür ist, dass sich noch Bremsflüssigkeit im Hauptbremszylinder befindet, da diese nicht vollständig abfließen konnte.

Was macht ein Hauptbremszylinder?

Ein Aspekt, der grundsätzlich für Sicherheit sorgt und Sie beruhigen kann, ist, dass in modernen PKW immer zwei Bremskreise eingebaut werden müssen, da der Tandem-Hauptzylinder Standard geworden ist. Es müssen jedoch nicht nur zwei Bremskreise montiert sein, sie müssen auch voneinander getrennt sein. Selbst wenn es also zu einem Defekt an einem der Bremskreise der Bremsanlage Ihres Wagens kommen sollte, können Sie noch mit dem zweiten Bremskreis bremsen. Dennoch sollten Sie sich nicht zu lange darauf verlassen und umgehend eine Fachwerkstatt aufsuchen, wenn Sie einen Schaden an der Bremsanlage vermuten. Fahren Sie einen modernen Wagen, in den ein Tandem-Hauptbremszylinder eingebaut ist, können Sie einen Schaden an einem der Bremskreise selber diagnostizieren. Sollte einer der beiden Bremskreise ausfallen, bemerken Sie dies dadurch, dass Sie das Bremspedal deutlich weiter nach unten drücken müssen, bis der Bremsvorgang einsetzt.

Die Richtige Wartung des Hauptbremszylinders

Die einzelnen Bauteile der Bremsanlage eines Autos, darunter auch der Hauptbremszylinder, werden vom Hersteller aus haltbaren und qualitativ hochwertigen Materialien gefertigt. Diese Tatsache verspricht eine langlebige Bremsanlage, da die Einzelteile vor Korrosion geschützt sind. Der Nachfüllbehälter für die Bremsflüssigkeit verfügt über einige Lüftungsbohrungen. Sie sollten darauf achten, dass diese Löcher nicht verstopft sind. Wenn dies der Fall ist, sollten sie schnell gereinigt werden. Die Bremsflüssigkeit muss regelmäßig ausgetauscht werden, um eine sichere und einwandfreie Funktion der Bremsanlage Ihres Wagens zu garantieren.

Die folgenden Videos sind zur Veranschaulichung aus Youtube ausgewählte Beispiele. Die Inhalte wurden nicht von partamo (lucentrade GmbH) erstellt.