NACH SCHLÜSSELNUMMER (HSN/TSN)
Was ist eine Schlüsselnummer ?

Wir sind bemüht unsere Dienste kontinuierlich zu verbessern. Schreibe uns, falls Du nicht den richtigen Artikel finden konntest. Wie können wir Dir weiterhelfen?


Tec Alliance

Die hier angezeigten Daten, insbesondere die gesamte Datenbank, dürfen nicht kopiert werden. Es ist zu unterlassen, die Daten oder die gesamte Datenbank ohne vorherige Zustimmung TecDocs zu vervielfältigen, zu verbreiten und/oder diese Handlungen durch Dritte ausführen zu lassen. Ein Zuwiderhandeln stellt eine Urheberrechtsverletzung dar und wird verfolgt.

Bremsbeläge

Art. Nr.: 35001

A.B.S. Bremsbeläge - 35001

Fahrzeug auswählen

Breite 1: 104,2 mm

Höhe 1: 51,9 mm

Dicke/Stärke 1: 17,5 mm

Bremssystem: TRW

Warnkontakt: ohne integrierten Verschleißwarnkontakt

 

ab 18,76 €

Zum Preisvergleich Produktinformation

Art. Nr.: 35002

A.B.S. Bremsbeläge - 35002

Fahrzeug auswählen

Breite 1: 156,2 mm

Höhe 1: 57,3 mm

Dicke/Stärke 1: 17,3 mm

Breite 2: 155,0 mm

Höhe 2: 63,6 mm

 

ab 16,77 €

Zum Preisvergleich Produktinformation

Art. Nr.: 35003

A.B.S. Bremsbeläge - 35003

Fahrzeug auswählen

Breite 1: 150,9 mm

Höhe 1: 61,0 mm

Dicke/Stärke 1: 19,0 mm

Bremssystem: BOSCH

Warnkontakt: mit akustischer Verschleißwarnung

 

ab 20,00 €

Zum Preisvergleich Produktinformation

Art. Nr.: 35004

A.B.S. Bremsbeläge - 35004

Fahrzeug auswählen

Breite 1: 95,3 mm

Höhe 1: 48,1 mm

Dicke/Stärke 1: 17,8 mm

Breite 2: 95,3 mm

Höhe 2: 47,4 mm

 

ab 12,07 €

Zum Preisvergleich Produktinformation

Art. Nr.: 35005

A.B.S. Bremsbeläge - 35005

Fahrzeug auswählen

Breite 1: 113,9 mm

Höhe 1: 91,3 mm

Dicke/Stärke 1: 18,2 mm

Bremssystem: BREMBO

Warnkontakt: für Verschleißwarnanzeiger vorbereitet

 

ab 38,76 €

Zum Preisvergleich Produktinformation

Art. Nr.: 35006

A.B.S. Bremsbeläge - 35006

Fahrzeug auswählen

Breite 1: 140,1 mm

Höhe 1: 58,3 mm

Dicke/Stärke 1: 16,5 mm

Breite 2: 141,3 mm

Höhe 2: 48,3 mm

 

ab 19,65 €

Zum Preisvergleich Produktinformation

Art. Nr.: 35007S

A.B.S. Bremsbeläge SMARTKIT - 35007S

Fahrzeug auswählen

Bremssystem: BREMBO

Dicke/Stärke 1: 16,8 mm

Höhe 1: 73,5 mm

Breite 1: 189,6 mm

Warnkontakt: für Verschleißwarnanzeiger vorbereitet

Art. Nr.: 35009S

A.B.S. Bremsbeläge SMARTKIT - 35009S

Fahrzeug auswählen

Dicke/Stärke 1: 17,0 mm

Höhe 1: 86,0 mm

Breite 1: 149,0 mm

Gewicht: 2,50 kg

Art. Nr.: 35010

A.B.S. Bremsbeläge - 35010

Fahrzeug auswählen

Breite 1: 198,3 mm

Höhe 1: 75,4 mm

Dicke/Stärke 1: 17,3 mm

Bremssystem: BREMBO

Warnkontakt: für Verschleißwarnanzeiger vorbereitet

 

ab 64,14 €

Zum Preisvergleich Produktinformation

Art. Nr.: 35010S

A.B.S. Bremsbeläge SMARTKIT - 35010S

Fahrzeug auswählen

Bremssystem: BREMBO

Dicke/Stärke 1: 17,3 mm

Höhe 1: 75,4 mm

Breite 1: 198,3 mm

Warnkontakt: für Verschleißwarnanzeiger vorbereitet

Art. Nr.: 35011S

A.B.S. Bremsbeläge SMARTKIT - 35011S

Fahrzeug auswählen

Dicke/Stärke 1: 16,0 mm

Höhe 1: 62,5 mm

Breite 1: 151,8 mm

Gewicht: 2,50 kg

Art. Nr.: 35013

A.B.S. Bremsbeläge - 35013

Fahrzeug auswählen

Breite 1: 189,6 mm

Höhe 1: 93,0 mm

Dicke/Stärke 1: 15,4 mm

Bremssystem: BREMBO

Warnkontakt: mit akustischer Verschleißwarnung

 

ab 32,97 €

Zum Preisvergleich Produktinformation

Art. Nr.: 35014

A.B.S. Bremsbeläge - 35014

Fahrzeug auswählen

Breite 1: 148,7 mm

Höhe 1: 60,8 mm

Dicke/Stärke 1: 17,4 mm

Bremssystem: AKEBONO

Warnkontakt: mit akustischer Verschleißwarnung

 

ab 25,16 €

Zum Preisvergleich Produktinformation

Art. Nr.: 35015

A.B.S. Bremsbeläge - 35015

Fahrzeug auswählen

Breite 1: 122,7 mm

Höhe 1: 54,3 mm

Dicke/Stärke 1: 17,6 mm

Bremssystem: AKEBONO

Warnkontakt: ohne integrierten Verschleißsensor

 

ab 18,60 €

Zum Preisvergleich Produktinformation

Art. Nr.: 35016

A.B.S. Bremsbeläge - 35016

Fahrzeug auswählen

Breite 1: 131,3 mm

Höhe 1: 53,3 mm

Dicke/Stärke 1: 13,7 mm

Breite 2: 131,3 mm

Höhe 2: 65 mm

 

ab 23,34 €

Zum Preisvergleich Produktinformation

Bremsbelagsatz und Scheibenbremse

 

Ein Bremsbelag ist der Teil bei Fahrzeugen, der seine Geschwindigkeit reduzieren soll. Das macht er, indem er die durch Reibung entstandene Bewegungsenergie in Wärme umwandelt. Bremsbeläge werden nicht nur bei Fahrzeugen, sondern auch an den Bremsen beweglicher Teile von stehenden Maschinen verwendet. Die Trägerbauteile von Bremsbelägen bezeichnet man auch als Bremsklötze.


Woraus bestehen Bremsbelagsätze?

Bremsbelagsätze umfassen vier Bremsbeläge. Diese Beläge bestehen normalerweise aus Stahl oder Grauguss. Hinzu kommen Reibemittel, z.B. Kupfer und Harz. Das Harz verkorkt bei der Herstellung der Bremsbeläge aufgrund der Hitzeeinwirkung und verbindet so alle Einzelteile miteinander. Bei Bremsklötzen wird auch eine Geräuschdämmplatte aus Metall oder Kunststoff eingebaut.


Was sind Bremsklötze?

Ein Bremsklotz wurde bereits früher bei Kutschen verwendet, um gegen die Bremsscheibe gedrückt zu werden und so den Bremsvorgang durchzuführen. Heute ist der Bremsbelag die moderne Version des Bremsklotzes.


Wo findet der Bremsbelagsatz Anwendung?

Bremsbeläge werden bei Scheibenbremsen verwendet. Um zu bremsen, werden sie auf die sich drehende Scheibe gepresst, was eine starke Reibung zur Folge hat. Deshalb nutzen sich Bremsbeläge schnell ab und müssen regelmäßig ausgetauscht werden. Die verschiedenen Arten von Bremsbelägen Es gibt zwei nennenswerte Arten von Bremsbelägen: die keramischen und die organischen. Keramische Bremsbeläge werden bei Hochleistungsbremsen eingesetzt. Sie sind so zusammengesetzt, dass sie auch hohe Temperaturen überstehen können, denen Bremsscheibe und Belag ausgesetzt sind. Der Keramik-Werkstoff bringt zahlreiche Vorteile mit sich:

  • geringeres Gewicht gegenüber Grauguss-Bremsen
  • Hitzebeständigkeit
  • hohe Lebensdauer
  • Korrosionsbeständigkeit

Die hohen Kosten erklären, warum diese Bremsbeläge bisher hauptsächlich bei Premiummarken eingesetzt werden. Organische Bremsbeläge bestehen aus Fasern, die aus natürlichen Stoffen, wie Glas oder Karbon, gewonnen werden können. Sie sind leiser und weicher als keramische Beläge, verschleißen bei Wärmeeinwirkung jedoch schneller. Sie werden hauptsächlich in Japan und den USA genutzt.


Die Scheibenbremse

Die Scheibenbremse ist eine Bauvariantem der Reibungsbremse. Sie wird heutzutage am häufigsten in Fahrzeugen montiert. Sie funktioniert nach dem folgenden Prinzip: Der Bremsbelag wird auf die Bremsscheibe gepresst, wodurch das Fahrzeug abgebremst wird. Scheibenbremsen sind sehr variabel. Ihre Bremsbeläge besitzen verschiedene Eigenschaften und die Bremsscheiben variieren in Aussehen, Material, Durchmesser und Belüftung. Bremsbelagsätze und Scheibenbremsen verschleißen Da sich der Bremsbelag während des Bremsens abreibt, verschleißen Bremsbeläge und Bremsklötze. Sie müssen daher regelmäßig gewechselt werden. Dies darf jedoch nur auf der gesamten Achse geschehen und nicht einzeln. Deswegen ist meistens von den Bremsbelagsätzen die Rede. Bremsscheiben werden seltener erneuert; wenn sie ausgewechselt werden, müssen parallel die Bremsbeläge ausgetauscht werden, da diese sich durch den Abrieb an die Scheiben anpassen. Der gesamte Scheibenbremsbelagsatz wird also im Regelfall gemeinsam gewechselt und neu angebracht.


Die Bremsscheibe

Die Bremsscheibe ist ein Teil der Scheibenbremse und wirkt auf die Bremsbeläge, um die Drehbewegung zu verzögern. Ähnlich wie die Bremsbeläge, verschleißt auch sie. Allerdings ist ihr Verschleiß geringer als der der Bremsbeläge. Das liegt daran, dass die Härte der Bremsscheiben so angepasst wird, dass sie über eine höhere Verschleißgrenze verfügt. Alle in der EU verkauften Bremsbelagsätze müssen die ECE-R-90 Norm erfüllen, daher empfiehlt sich ein Kauf beim Fachhändler.

Die folgenden Videos sind zur Veranschaulichung aus Youtube ausgewählte Beispiele. Die Inhalte wurden nicht von partamo (lucentrade GmbH) erstellt.